World Tour 2007 Bericht

Bereits am Sonntag abend reisten wir per Flugzeug an und als hätte man es zuvor nicht schon geahnt, war das erste was wir am nächsten Tag hören sollten die Berichte der anderen Frühankommenden, welche "unsere" Stars bereits Sonntag Mittag am Flughafen getroffen hatten.
Dafür kamen wir leider deutlich zu spät an und aufgrund dieser Uhrzeit führte uns unser Weg heute direkt ins Hotel.

Munter und frischen Mutes machten wir uns dann am Morgen des 27. Augusts auf den Weg zum Münchener Hauptbahnhof, wo um 10 Uhr der erste Treffpunkt aller Fans sein sollte. Am Haupteingang konnte man dann auch sofort die kleine Gruppe erkennen. Immerhin um die 20 Fans hatten sich bereits getroffen und einige spektakuläre T-Shirts oder anderweitige Fan-Kreationen konnten bereits bewundert werden. Nachdem wir noch etwas länger gewartet haben machten wir uns also zunächst auf den Weg zum Bayrischen Hof, denn dort sollten die Stars genächtigt haben und die Presseinterviews, sowie unser Fantreffen sollte dort ebenfalls stattfinden.

Auf dem kurzen Weg hörten wir uns neidisch die ersten Bericht derer an, die das Glück hatten Milo und Co. schon am Vortag am Flughafen getroffen zu haben oder auch im Hotel. Einige schöne Bilder waren dabei herausgekommen, die wir uns dank der heutigen Digi-Cams auch sofort ansehen konnten.

Das erste was einem am Bayrischen Hof auffiel waren die beiden Heroes-Promotion-Autos, die nahezu direkt vor dem Eingang des Luxus-Hotels standen. Nun standen also auch wir dort herum und überlegten, was wir weiterhin tun könnten, um vielleicht doch schon etwas früher einen Blick auf die Darsteller erhaschen zu können. Leider blieben die Presse-Koordinatoren stur und gaben uns keine Chance auf Interviews oder Ähnliches. Nach unserer netten Anfrage bekamen wir aber immerhin erste Promotion-Artikel wie Pins, Trading Cards und sogar das eine oder andere T-Shirt. Nach einiger Zeit Herumstehen merkten wir, dass es wenig sinnvoll war und die Gruppe teilte sich nach einer witzigen Gruppen-Foto-Session auf, um sich um 17 Uhr erneut am Bahnhof zu treffen.

Sieben von uns beschlossen dann eine Pause im Hofbräuhaus einzulegen, wo wir uns auführlich über die Serie und ihre Darsteller unterhalten haben. Die Bläsergruppe im Biergarten sorgte auch für den einen oder anderen Lacher und die Unterhaltungen über anderen Serien stellten sich auch als hinderlich heraus, da der Spoiler-Stand tendenziell nicht der selbe war. Nach ungefähr zwei Stunden hatten wir dann aber genug herumgesessen und wir trennten uns erneut. Soccergirl wollte noch Fotos besorgen und so machte man sich auf den Weg, denn 17 Uhr rückte immer näher.

Wie das so ist an solchen Tagen, die Zeit verging irgendwie wie im Fluge und ehe man sich versah trafen wir uns erneut am Bahnhof. Einige waren direkt zum Bayrischen Hof gegangen und als auch unsere Gruppe dort ankam, hatte sich doch so einiges getan: Die wartenden Fans hatten sich deutlich vermehrt, so hockten mittlerweile an allen Ecken kleine Gruppen und man erzählte, dass unsere Helden zwischenzeitlich einen Ausflug gemacht hatten. Ein bisschen Zeit blieb uns allerdings noch zu warten, sollte sich der vorbereitete Rote Teppich doch leider erst gegen viertel nach sieben füllen.

Zwischenzeitlich ging Soccergirl ins Hotel und als sie zu uns zurück kam, hatte sie direkt etwas zu berichten: Im Foyer sind Hayden und Milo direkt mal an ihr vorbei gegangen. Sie hatte jedoch weder Handy noch Fotoapparat zur Hand und somit blieb es bei einem netten Gruß. Irgendwann ließ bei einigen dann auch die Geduld nach, so dass sich erste Gruppe um den Roten Teppich stellten. Ab diesem Moment hatten wir immerhin viel Spaß, denn die größer gewordene Menschenmasse lockte durchaus Schaulustige an und es ging quasi niemand mehr vorbei ohne nicht wenigsten kurz gefragt zu haben, wer denn dort kommen solle.

Und auch folgendes Phänomen ist bekannt: Wenn man auf etwas wartet, neigt die Zeit dazu überaus langsam zu vergehen. Hier kam allerdings noch erschwerend hinzu, dass aus dem angekündigten 19:15 Uhr doch eher eher ein 20:15 wurde, aber dann war es doch endlich irgendwann so weit: Nein ... die heiß ersehnten Stars wurden nicht gesichtet, sondern erneut der Presse-Koordinator. Er hatte jedoch eine große Tüte, voll mit Pins und Trading Cards dabei. Kurze Zeit später kamen dann noch die Promotion-Plakate, welche unter Jubelrufen aufgestellt wurden. Weniger Begeisterung konnte man jedoch bei dem RTL II Promotion-Banner heraus hören. Und erneut streckten sich die Minuten aber dann...

Endlich! Angeführt von Milo, kamen sie endlich heraus auf den Roten Teppich: Milo Ventimiglia, Jack Coleman, Hayden Panettiere, Adrian Pasdar und Dennis Hammer. Kleiner Kritikpunkt an dieser Stelle: Es wäre wirklich schön gewesen, wenn sich die fünf einmal kurz vor die Plakate posiert hätten, damit man ein schönes Foto hätte machen können, doch das Ganze ging etwas wirr daher, so dass sich die Stars direkt den begeisterten, aber erstaunlich ruhig gebliebenen Fans zuwandten um diverse Fotos, Plakate und auch einen iPod zu signieren.

Auch der Starbus war mittlerweile vorgefahren, in diesen sollten die fünf dann nämlich direkt verschwinden und weitergefahren werden. Doch trotz ihres strengen Zeitplans nahmen sie sich immerhin diese knappe halbe Stunde Zeit um den anwesenden Fans massig Autogramme zu geben und sich fotografieren zu lassen.

Alles in allem kann man auf jeden Fall sagen: Sie waren überaus charmant und freundlich und wir deutschen Fans können von Glück sagen, dass diese Veranstaltung nicht so groß beworben war, denn dann hätten wir das Alles sicherlich nicht so hautnah miterleben können.

Bleibt uns also noch zu sagen: Bis zum nächsten Jahr in Deutschland! Wir freuen uns auf einen guten Start im Oktober auf RTL II bzw. Ende September auf NBC.